Erweiterte Ambulante Physiotherapie (EAP)

Die EAP kann als „kleine Reha“ (Behandlungsdauer pro Tag ca. 2-3 Stunden) über folgende Kostenträger erbracht werden:

  • Berufsgenossenschaften (BG)
  • Gesetzliche Unfallversicherungen
  • Private Krankenversicherungen
  • Bundeswehr, Feuerwehr, Polizei

Inhalte der EAP sind Medizinische Trainingstherapie sowie Maßnahmen der Physiotherapie und der Physikalischen Therapie. In einem Aufnahmetermin werden die einzelnen Therapien für Sie festgelegt und Sie erhalten Ihren Therapieplan für die gesamte Dauer der EAP.

Die Dauer einer EAP beträgt für Maßnahmen über die BG oder über Gesetzliche Unfallversicherungen für die erste Verordnung 14 Tage. Bei den anderen Kostenträgern entscheidet der behandelnde Arzt, wieviele Behandlungstage beantragt werden.