Kinesio-Taping

Bei immer mehr Sportlern ist es zu sehen, das teilweise sehr farbenfrohe Kinesio-Tape.

Ziel des Tapings ist eine Unterstützung der körpereigenen Heilungsprozesse durch spezielles Material und eine spezielle Anlagetechnik. Das verwendete Material ist den Eigenschaften der Haut nachempfunden. Es besteht aus hypoallergenem Baumwollgewebe und Klebstoff und garantiert volle Bewegungsfreiheit. Das Tape ist wasserfest und mehrere Tage tragbar.

Durch das Taping können Schmerzlinderung oder Stabilisierung der Muskulatur, Druckentlastung im verletzten Gebiet oder die passive Unterstützung von insuffizienten Strukturen erreicht werden.

Anwendungsgebiete sind beispielsweise Schmerzen, Sportverletzungen, Muskelverspannungen, Migräne, Wirbelsäulen- oder Bandscheibenprobleme, Bewegungseinschränkungen oder funktionelle Problematiken.

Auch in der Schwangerschaft und bei gynäkologischen Problemstellungen bietet sich das Kinesio-Taping an. Mehr dazu finden Sie hier.

Damit unsere Therapeuten ausreichend Zeit für Sie haben, ist eine Terminabsprache für das Kinesio-Tape nötig. Wenden Sie sich telefonisch oder persönlich an uns, damit wir Ihnen kurzfristig einen Termin anbieten können.